ANZEIGE

Um kurz vor 19 Uhr Ortszeit nahmen die Knappen das letzte Training vor der UEFA-Cup-Partie bei APOEL Nikosia auf. Das Training fand auf einem Nebenplatz des G.S.P.-Stadions statt, denn die "Königsblauen mussten" einem Popstar weichen.

Weil im Stadion von APOEL der griechische Musiker Michael Hajiyiannis ein Konzert gab, konnten die Schalker ausnahmsweise nicht vor Ort trainieren. Ungeachtet dessen starteten die Schalker das Training mit 22 Spielern. Kevin Kuranyi fehlte Chef-Trainer Fred Rutten bei dieser Einheit. Der Angreifer leidet unter Problemen mit dem Hüftbeuger. Sein Einsatz am Dienstagabend ist fraglich.