ANZEIGE

Der Karlsruher SC hat sein alljährliches Trainingslager im türkischen Belek bezogen. Nach Blitz und und Donner bat Trainer Ede Becker am frühen Dienstagabend (6. Januar) zur ersten Einheit.

22 Feldspieler und drei Torhüter bildeten den Kern des KSC-Trosses, der sich am Morgen kurz nach halb zehn Uhr vom Baden-Airport aus auf den Weg Richtung Türkei machte. Dort empfingen den KSC angenehme Temperaturen im zweistelligen Bereich - aber auch dunkle Regen- und Gewitterwolken, die sich am Nachmittag über Belek entluden.

Um 18 Uhr Ortszeit, als sich das Gewitter weit genug entfernt hatte, folgte dann bei immer noch strömendem Regen die erste Einheit im Trainingslager. Auf dem Platz versammelte Trainer Ede Becker dabei sein gesamtes Team, kein einziger Akteur fehlte.