ANZEIGE

Mönchengladbach - Nationalspieler Max Kruse von Borussia Mönchengladbach hat sich am Mittwoch einen Harnleiterstein operativ entfernen lassen.

Das gab der 26-Jährige bei Instagram bekannt und postete dazu ein Foto, das ihn bereits auf dem Weg der Genesung zeigte. "Hoffe, ich kann morgen das Krankenhaus verlassen und so schnell wie möglich wieder trainieren mit den Jungs", schrieb der Stürmer am Mittwochabend.

Für das bevorstehende Testspiel am Samstag gegen Athletic Bilbao fällt Kruse aber definitv aus.