ANZEIGE

Lange Zeit gestaltete sich die Wahl zum "Tor des 32. Spieltags" wie ein Kopf-an-Kopf-Rennen, doch gerade rechtzeitig vor Toreschluss konnte Frankfurts Ümit Korkmaz die User von bundesliga.de auf seine Seite ziehen.

Mit 40 Prozent der abgegebenen Stimmen sicherte sich der Eintrachtler mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 3:2 in Mainz den Titel.

Tesche knapp geschlagen

Ohne Gegenwehr marschierte Korkmaz am vergangenen Samstag durchs Mittelfeld in Richtung Mainzer Tor. Er nahm einige Schritte Anlauf und zog aus 25 Metern ab. Der Ball schlug im unteren rechten Eck ein, 05er-Torwart Heinz Müller war ohne Chance.

Knapp geschlagen wurde somit Robert Tesche. Sein Hammer aus rund 33 Metern gegen Hoffenheim vereinte 38 Prozent der Nutzer hinter sich. Den 3. Platz auf dem Treppchen sicherte sich Marco Reus. Den Treffer des Gladbachers gegen die Bayern wählten 13 Prozent der User.

Mit fünf Prozent landete der Nürnberger Mike Frantz auf Platz 4, Rang 5 geht an den Mainzer Jan Simak mit seinem Tor gegen Frankfurt (vier Prozent).