ANZEIGE

Nachdem bis Freitagabend der Flugbetrieb auf dem Flughafen Köln/Bonn wegen der Aschewolke aus Island weiterhin eingestellt bleibt, lädt der 1. FC Köln die in Köln "festsitzenden" Fluggäste zu seinem Heimspiel gegen den VfL Bochum ein.

Gegen Vorlage eines gültigen Flugscheins, aus dem hervorgeht, dass der Flug am Freitag ursprünglich vom Köln/Bonn Airport gehen sollte, erhalten die Fluggäste eine Freikarte für die Partie im RheinEnergieStadion, die um 20.30 Uhr angepfiffen wird.