ANZEIGE

La Manga (Spanien) - Trainer Jürgen Klopp vom Deutschen Meister Borussia Dortmund rechnet mit einem Einsatz von Felipe Santana beim Bundesliga-Rückrundenstart am Samstag kommender Woche bei Werder Bremen. Der Innenverteidiger hatte sich im Testspiel im Rahmen des Trainingslagers im südspanischen La Manga am Donnerstag gegen den belgischen Erstligisten KV Mechelen (1:0) einen Nasenbeinbruch zugezogen.

"Ich gehe davon aus, dass es zügig geht. Ich denke, Felipe wird am Dienstag wieder einsteigen, und dann werden wir sehen, ob mit oder ohne Maske, denn es fällt nicht jedem gleich leicht. Und danach werden wir unsere Entscheidung treffen für das Wochenende", sagte Klopp zum Abschluss des Trainingslagers, bei dem sich bereits der etatmäßige Innenverteidiger Neven Subotic einen Muskelfaseriss in der Wade zugezogen hatte.

Alternativen heißen Bender und Günter



"Ich brauche jetzt ein, zwei Tage Pause. Aber dann gebe ich wieder Vollgas", sagte Santana, nachdem ihm Teamarzt Dr. Markus Braun im Mannschaftshotel Principe Felipe die gebrochene Nase gerichtet hatte. "Wir haben ja noch Koray Günter und Sven Bender", sagte Klopp zu eventuellen Alternativen für die Innenverteidigung, die er am Sonntag beim Wintercup in Düsseldorf testen will.

Bei diesem Blitzturnier (jedes Spiel über einmal 45 Minuten) treten die Westfalen im Halbfinale zunächst gegen Gastgeber und Liga-Konkurrent Fortuna Düsseldorf an. Zweiter Gegner im Finale oder im Spiel um den dritten Platz wird entweder der FSV Mainz 05 oder Standard Lüttich sein.