ANZEIGE

Fabio Grosso hatte sich schon gefreut.

In der Champions League trifft der linke Außenverteidiger mit Olympique Lyon auf seine Landsleute vom AC Florenz. Doch der Weltmeister von 2006 wird das Spiel wohl verpassen. Genauso wie sein Landsmann Alessandro Gamberini, der bei Florenz unter Vertrag steht.

Beide Spieler früh raus

Das Duo erlitt beim 2:1-Sieg in der WM-Qualifikation auf Zypern Verletzungen. Innenverteidiger Gamberini wurde mit einer Schulterverletzung bereits nach drei Minuten durch Andrea Barzagli ersetzt.

Grosso musste nach 18 Minuten raus, nachdem er sich bei einem Zusammenprall mit einem gegnerischen Akteur zwei Rippen gebrochen hatte. Marco Cassetti übernahm seinen Platz.