Köln – Der letzte Bundesliga-Spieltag hielt einige Überraschungen bereit – auch für unsere Fantasy-Experten. In ihrem internen Wettstreit "Projekt 50" gehen eigentlich jeweils fünf Spieler auf Punktejagd, aber bei allen drei kamen nur vier des ausgewählten Quintetts zum Einsatz. So sicherte sich James "Der Coach" mit 36 Punkten den Tagessieg, während Flo "Der Scout" mit 101 Spieltagspunkten in der offiziellen Wertung seine Führung in der Insider-Liga wieder etwas ausbauen konnte.

>>> Hier geht's direkt zum offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Flo "Der Scout" Reinecke

Matt und James setzen auf viele vertraute Gesichter. Wie unkreativ. In meiner Top 5 sind zwei bislang unentdeckte Perlen, die mir in dieser Woche den Sieg bringen werden!

Benno Schmitz (VT, 1,3M, RB Leipzig): Schmitz habe ich Euch schon in meinem Artikel über die Helden aus der zweiten Reihe empfohlen. Ich stehe zu meinem Wort und hole den Leipziger Rechtsverteidiger ins Team.

Fabian Lustenberger (VT, 10,8M, Hertha BSC): Im Fantasy Manager als Verteidiger gelistet wird der Schweizer gegen Mainz voraussichtlich im defensiven Mittelfeld zum Einsatz kommen. Eine verheißungsvolle Ausgangslage.

Lewis Holtby (MI, 12,8M, Hamburger SV): War Herz und Lunge beim Hamburger 2:2 in Hoffenheim. Zudem bereitete der Linksfuß beide Treffer vor und gewann zwölf Zweikämpfe. Auf diese Tugenden wird es im Nordderby besonders ankommen und ich erwarte von Holtby ein starkes Spiel.

Leon Goretzka (MI, 11,45M, FC Schalke 04): Der Schalker Mittelfeldstratege verbindet derzeit Eleganz, Zweikampfhärte und Torgefahr so gut wie kaum ein anderer Spieler in der Bundesliga. Gegen defensive Darmstädter sind seine Fähigkeiten in der Offensive geforder – und Goretzka wird liefern!

Vedad Ibisevic (ST, 11,2M, Hertha BSC): Seit drei Bundesliga-Spielen ist der Bosnier jetzt schon ohne Tor. Ich habe das Gefühl, dass diese Serie am Sonntag beim Heimspiel gegen Mainz zu Ende gehen wird.

James "Der Coach" Thorogood

Ich fange jetzt nach meinen ersten "Projekt 50"-Sieg bestimmt nicht an durchzudrehen, aber ich hätte natürlich auch nichts dagegen, mir erneut die beste Punktzahl zu sichern. Mit diesen fünf Spielern könnte es funktionieren:

Benno Schmitz (VT, 1,3 M, RB Leipzig): Bei Schmitz kann ich Flo nur zustimmen. Er ist eine äußerst preiswerte Option und deshalb gut investiertes Geld in eine Leipziger Abwehr, die diese Saison gerade einmal neun Gegentore kassiert hat.

Sead Kolasinac (VT, 10,3 M, FC Schalke 04): Der Bosnier ist 2016/17 in bestechender Form und wird in der Schalker 3-5-2-Formation immer wichtiger. Sehr wahrscheinlich wird Königsblau gegen Darmstadt zu Null spielen und das gibt Extra-Punkte für Kolasinac.

Nicolai Müller (MF, 12,55 M, Hamburger SV): Müller hat in den letzten beiden Spielen drei Mal getroffen und dabei stattliche 28 Punkte geholt. Wenn Hamburg beim Nordderby also irgendwas reißen sollte, dann auf jeden Fall mit dem formstarken Außenstürmer.

Genki Haraguchi (MF, 9,4 M, Hertha BSC): Nachdem der Japaner auf Länderspielreisen zuletzt oft ans andere Ende der Welt jetten musste, hat er auch beim Fantasy Manager Federn gelassen. Mein Gefühl sagt mir, dass sich das jetzt wieder ändern wird.

Anthony Modeste (ST, 15,6 M, 1. FC Köln): Ein absoluter Selbstläufer! Modeste ist in der Form seines Lebens und ich sehe keinen Grund, warum das ausgerechnet gegen Augsburg enden sollte.

Matt "Der Experte" Howarth

Es wird Zeit, mal wieder zu gewinnen. Hier sind meine fünf Kandidaten:

Nico Elvedi (VT, 7,1 M, Borussia Mönchengladbach): Elvedi hat in der Champions League gegen Manchester City eine grandiose Leistung abgeliefert. Ich glaube, dass das dem schweizer Nationalspieler auch auch gegen Sandro Wagner und Co. wieder gelingen wird.

Willi Orban (VT, 10,05 M, RB Leipzig): Dummerweise habe ich Orban vor dem Sieg seiner Leipziger gegen Leverkusen aus meiner Startelf genommen. Jetzt wo ich ihn wieder aufgestellt habe, sollte er besser auch weiter so fleißig Punkte sammeln...

Benjamin Henrichs (MF, 5,8 M, Bayer 04 Leverkusen): Hoffenheims Sebastian Rudy hat bewiesen, dass man auch gegen Bayern als Fantasy-Spieler punkten kann. Und wenn Rudy gegen den Rekordmeister acht Zähler sammelt, kann das Henrichs auch!

Alessandro Schöpf (MF, 7,25 M, FC Schalke 04): Der Österreicher war zuletzt ein absoluter Punktegarant. Ich hoffe, dass er seine starke Form gegen die derzeit eher schwachen Lilien bestätigen kann.

Anthony Modeste (ST, 15,6 M, 1. FC Köln): Die Entscheidung pro Modeste ist selbsterklärend: Der Franzose hat zwölf Tore in elf Spielen erzielt und beim Heimspiel der Kölner gegen Augsburg werden garantiert noch welche hinzu kommen.

Video: Die Top 5: Formstarke Spieler