ANZEIGE

Nach mehreren Versuchen unter Trainingsbelastung war eine Operation an Jermaine Jones  linkem Schienbein unumgänglich.

Eine Metallplatte, die dem Schalker Mittelfeldspieler Ende Juni wegen eines Haarrisses eingesetzt worden war, wurde am Dienstag (6. Oktober) in Berlin entfernt. Jones wird den "Knappen" in den kommenden Wochen nicht zur Verfügung stehen.