ANZEIGE

Köln - Mato Jajalo wurde am Montag, 12. März 2012, vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nach seiner mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen belegt. Lukas Podolski wurde nach seiner Roten Karte für ein Meisterschaftsspiel gesperrt.

Podolski wurde von Schiedsrichter Guido Winkmann in der 76. Spielminute nach einer Rudelbildung mit einer Roten Karten vom Platz geschickt. Das Sportgericht des DFB belegte Podolski daraufhin mit einer Sperre von einem Meisterschaftsspiel. Der 1. FC Köln hat gegen das Urteil Widerspruch eingelegt. Claus Horstmann, Vorsitzender der FC-Geschäftsführung: "Die Fernsehbilder zeigen klar, dass kein Vergehen vorliegt."

Jajalo war zuvor in der 66. Minute von Schiedsrichter Guido Winkmann nach einem Foulspiel mit einer Roten Karte des Feldes verwiesen worden. Daraufhin wurde der Kroate vom Sportgericht des DFB wegen unsportlichen Verhaltens für drei Spiele gesperrt. Der 1. FC Köln hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.