ANZEIGE

Witterungsbedingt musste der Laktattest bei Arminia Bielefeld kurzfristig von der Rußheide in die Bielefelder Seidenstickerhalle verlegt werden.

Auf der dortigen 200m-Laufbahn absolvierten Kauf & Co mehrere Runden bei unterschiedlicher Intensität. Dabei floss der Schweiß in Strömen, zudem wurde den Spielern nach den einzelnen Belastungen am Ohrläppchen jeweils ein Tropfen Blut abgezapft. Im Labor des sportmedizinischen Instituts der Uni Paderborn werden schließlich die exakten Laktatwerte bestimmt, die den Fitnesszustand der Spieler dokumentieren und hilfreiche Rückschlüsse zur Bestimmung individueller Trainingsschwerpunkte liefern.

Ohne Nkosi und Katongo

"Die Jungs sind nach Trainingspausen bisher stets in einwandfreier Verfassung zurückgekommen. Ich denke, dass das auch diesmal der Fall ist", so Michael Frontzeck nach dem Test. Siyabonga Nkosi und Chris Katongo fehlten bei der heutigen Auftakt-Einheit, letzterer absprachegemäß aufgrund seiner Hochzeit in Sambia. Neuzugang Vlad Munteanu wird am morgigen Samstag erstmalig zur Mannschaft stoßen.