ANZEIGE

Aufsteiger 1899 Hoffenheim hat sich am Sonntag durch ein 1:1 (0:1) gegen Schalke 04 zum Herbstmeister in der Bundesliga gekürt.

Die Badener wiederholen damit das Kunststück des 1. FC Kaiserslautern, der 1997/98 als Aufsteiger aus der zweiten Bundesliga nach 17 Spieltagen der Hinrunde an der Tabellenspitze der höchsten deutschen Spielklasse stand und am Saisonende gar deutscher Meister wurde.

Saison 2007/08: Start-Ziel-Sieg der Bayern

Für Hoffenheim bedeutet der inoffizielle Titel des Herbstmeisters aber auch aus einem anderen Grund ein gutes Omen: In 31 von bislang 45 Fällen stimmte das Orakel, wonach das punktbeste Team nach der Hinrunde auch am Ende den Titel errang. Im vergangenen Jahr feierte Bayern München mit 34 Spieltagen ununterbrochen auf Platz 1 einen Start-Ziel-Sieg.

Der Überblick aller Herbstmeister und Titelträger