ANZEIGE

Bremen - Kleiner Rückschlag für Aleksandar Ignjovski. Werders junger Serbe, der am vergangenen Freitagabend im Spiel beim FC Augsburg noch von Beginn an auf seiner "Lieblingsposition" im defensiven Mittelfeld agierte, konnte in der ersten Trainingseinheit nach dem 1:1 in Augsburg am Montagnachmittag, 24. Oktober, nicht mitwirken.

"Er fehlte aufgrund einer muskulären Verhärtung. Ich reche allerdings damit, dass 'Iggy' in zwei Tagen wieder auf dem Platz stehen kann", gab Cheftrainer Thomas Schaaf Auskunft.