ANZEIGE

Ottmar Hitzfeld sieht Miroslav Klose und Lukas Podolski trotz ihrer enttäuschenden Saison im deutschen WM-Kader. Und der Meistertrainer rät Joachim Löw im Fall Kuranyi zur Begnadigung.

"Ich würde meine Hand dafür ins Feuer legen, dass Klose und Podolski mit zur WM fahren. Beide haben Erfahrung mit großen Turnieren. Eine WM ist nicht dazu da, um zu experimentieren", betonte Hitzfeld am Montag auf einem Pressetermin.

Hitzfeld unterstrich diese Aussage nachdrücklich: "Ich wette, dass Podolski und Klose mitfahren."

Für die beiden spreche die große Turnier-Erfahrung und ihre guten Leistungen in der Nationalelf. "Ich sehe da kein Risiko", sagte Hitzfeld, "diese Spieler blühen doch bei der Nationalmannschaft auf. Klose ist für mich ein ganz wichtiger Spieler, er ist ein Leader. Ich hätte da keine Bedenken."

"Kuranyi hätte es sich verdient"

Auch im Fall Kevin Kuranyi bezieht der Schweizer Nationaltrainer eine klare Position. "Kuranyi hat eine super Saison gespielt. Als Trainer sollte man immer nach Leistung aufstellen", sagte Hitzfeld.

Der Ex-Bayern-Coach rät Bundestrainer Löw daher, Kuranyi zu begnadigen. "Ich finde, es ist eine menschliche Stärke, wenn man vergibt. Kuranyi war ja jetzt lange nicht mehr dabei. Insofern ist er genug bestraft worden."

"Es wäre eine große Geste von Löw, wenn er ihn nominieren würden. Es wäre das richtige Zeichen", betonte Hitzfeld, "Kuranyi hätte es sich verdient, mit zur WM zu fahren."

"Frühzeitige Klärung der Torwartfrage war richtig"

Die Tatsache, dass sich Löw frühzeitig auf Rene Adler als seine Nummer 1 festgelegt hat, unterstützt Hitzfeld. "Es war richtig, dass sich Löw frühzeitig für seine Nummer 1 im Tor entschieden hat."

Dass sich Leverkusens Torwart Adler in den vergangenen Wochen im Club den oder anderen Fehlgriff geleistet hat, stört Hitzfeld dabei nicht. "Adler hat in der Nationalmanschaft gute Spiele gemacht. Man muss da auch trennen zwischen Nationalmannschaft und Verein." Da hält es Hitzfeld wie bei Klose und Podolski.

Michael Gerhäußer



Wie sieht "Ihr" deutscher WM-Kader aus? Sagen Sie es uns! Stellen Sie auf!