ANZEIGE

Bremen – Fünf Spiele, fünf Siege und 21:0 Tore – das ist die beeindruckende Bilanz des Managers des Monats November. Für Kevin Agre, der mit seiner Mannschaft Morning Singer diese Leistung erbracht hat, ist der Titel Manager des Monats November die verdiente Belohnung. Ganz nebenbei hat er mit dieser Siegesserie seine souveräne Tabellenführung in der Staffel C4 - Liga 19, in der er sein sportliches Zuhause hat, weiter ausgebaut.

Wir haben den Kevin Agre gratuliert und ihn im Kurz-Interview zu seinen Zielen im OBM befragt.

OBM-Redaktion:

Was bedeutet dir der Titel Manager des Monats?

Kevin Agre:

Erstmal bin ich froh darüber, denn das heißt, ich habe endlich die Simulationssoftware und ihren Zusammenhang mit der Variante "echte, lebende Mitspieler" verstanden. Kann das Glück mitgespielt haben? Ich habe auf jeden Fall eine gute und durchtrainierte Mannschaft.

OBM-Redaktion:

Welche Ziele hast du in dieser Saison und für die weitere Zukunft im OBM?

Kevin Agre:

Ziel für diese Saison ist es, Meister meiner Staffel C4 - Liga 19 zu werden. So kann ich nächstes Jahr mit Stolz dem Clan The Climbers (-TC-) beitreten. Für die weitere Zukunft im OBM wäre mein Ziel, den Preis für die KIX niedriger zu sehen (lacht). Nein, im Ernst, wichtig ist es, dass ich weiterhin Spaß am OBM habe.

Anmerkung der Redaktion: Wer günstig KIX kaufen will, sollte sich an den beiden kommenden Wochenenden mit KIX eindecken, denn dann gibt es die spielinterne Währung zum halben Preis.

OBM-Redaktion:

Was macht für dich den Reiz des OBM aus?

Kevin Agre:

Die Limitationen (nur Spieler aus der Bundesliga und maximal vier Spieler pro Verein) machen es, dass jeder quasi die gleichen Chancen hat, sofern er mit der Maschine umzugehen versteht. Jeder Manager hat die gleichen Voraussetzungen und auch die besten Mitspieler kochen nur mit Wasser.

OBM-Redaktion:

Was würdest du dir für den OBM wünschen?

Kevin Agre:

Beim Training müsste es müsste möglich sein, Spieler mit niedriger Fitness separat vom Rest der Mannschaft trainieren zu lassen. So könnte man den Spielern, die schon fit sind, eine Stunde Sprintübungen ersparen und sie andere Dinge trainieren lassen.

OBM-Redaktion

Weitere OBM-Infos:
In fünf Schritten zum Bundesliga Manager!
10 Fragen, 10 Antworten: So funktioniert der OBM
Jetzt für den OBM registrieren!
OBM light – den OBM ohne Registrierung testen!