ANZEIGE

Nach acht Siegen in Serie hat der italienische Meister Inter Mailand in der Serie A erstmals wieder Punkte liegen gelassen.

Gegen Cagliari Calcio kam Inter nicht über ein 1:1 hinaus, hat aber als klarer Tabellenführer weiter einen komfortablen Vorsprung auf die Konkurrenz. Vor den Spielen der Verfolger am Sonntag liegt Inter mit 43 Punkten sieben Zähler vor dem Rekordmeister Juventus Turin und zehn Punkte vor dem Stadtrivalen AC Mailand. Juve empfängt am Sonntag den AC Siena, Milan muss beim AS Rom antreten.

Zlatan Ibrahimovic bewahrte Inter am Samstag vor der zweiten Saison-Niederlage. Der schwedische Nationalstürmer erzielte in der 76. Minute das Tor zum Endstand, Robert Acquafresca hatte Cagliari zuvor in Führung gebracht (65.).