ANZEIGE

Gelsenkirchen - Torjäger Klaas-Jan Huntelaar wird am Freitag im Länderspiel der niederländischen Nationalelf gegen die Schweiz nicht zum Einsatz kommen. Wegen seines Nasenbeinbruchs pausiert der 28-Jährige.

"Das ist ein Freundschaftsspiel. Da gehe ich kein Risiko ein. Ich habe auch den Auftrag, die Spieler zu schützen", sagte Bondscoach Bert van Marwijk, der in den vergangenen Tagen den Kontakt zu Schalkes Chef-Trainer Huub Stevens gehalten hatte.

Training mit Spezialmaske

Vier Tage später in Hamburg gegen die deutsche Elf soll der Stürmer nach dem Geschmack der Niederländer dagegen wieder spielen.

Am Mittwoch nahm Huntelaar - mit extra angefertigter Spezialmaske - wieder am Mannschaftstraining der Elftal teil.