ANZEIGE

Bremen - Trainer Thomas Schaaf von Bundesligist Werder Bremen kann im Spiel bei Eintracht Frankfurt am Samstag nicht auf seinen torgefährlichsten Spieler Aaron Hunt zurückgreifen.

Der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler, der in dieser Saison bereits sechs Tore erzielt hat, konnte auch am Freitag wegen anhaltender Muskelprobleme in der Wade nicht trainieren. "Wir wollen kein Risiko eingehen, dass er uns länger ausfällt", sagte Schaaf.