ANZEIGE

Hamburg - Im Heimspiel des HSV gegen den 1. FC Nürnberg musste Innenverteidiger Jeffrey Bruma zur Halbzeit ausgewechselt werden.

Der Niederländer hatte einen Schlag auf die Schulter bekommen. Nach erster Einschätzung des Ärzteteams könnte sich Bruma eine Bänderverletzung zugezogen haben. Eine abschließende Diagnose wird für Montag erwartet.

Auch Brumas Ersatzmann hat es erwischt. Für Jeffrey Bruma kam Michael Mancienne zur zweiten Hälfte im Spiel gegen den 1. FC Nürnberg in die Partie. Doch wie sein Vorgänger blieb der Engländer nicht bis zum Schlusspfiff auf dem Platz und musste in der 76. Minute aufgrund einer Muskelverletzung ausgewechselt werden. Eine genaue Auskunft über die Art und Schwere wird in den kommenden Tagen erwartet.