ANZEIGE

Hamburg - Positive Nachrichten bei Mladen Petric. Der Kroatische Stürmer des Hamburger SV konnte am Donnerstag bereits wieder mit dem Laufen beginnen. Der zunächst befürchtete Bänderanriss im Sprunggelenk stellte sich nur als überdehnt heraus. "Seine Situation hat sich zumindest nicht verschlechtert. Die Chance besteht, dass er spielt", sagte der Trainer Armin Veh.

Auch David Jarolim brennt auf einen Einsatz. Bei ihm soll ein Gespräch Aufklärung darüber geben, ob nach der langen Pause ein Einsatz von Anfang an Sinn macht. Ansonsten setzte Veh in dieser Woche im Trainingsbetrieb vermehrt auf Spielformen, die das Zweikampfverhalten beinhalteten. Das soll die Konzentration in den entscheidenden Situationen hochhalten.