ANZEIGE

Hannover - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat die Sperre von Abwehrspieler Andre Hoffmann vom Bundesligisten Hannover 96 nach einer mündlichen Verhandlung am Mittwoch auf vier Spiele reduziert.

Nach einer Tätlichkeit im Niedersachsen-Derby bei Eintracht Braunschweig (0:3) war der 21-Jährige zunächst für fünf Spiele gesperrt worden. Dagegen hatte er fristgerecht Einspruch eingelegt.