ANZEIGE

Mainz - Christian Wetklo wird vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) für zwei Bundesligaspiele gesperrt. Der Torhüter des 1. FSV Mainz 05 war im Heimspiel gegen Hannover 96 am vergangenen Samstag von Schiedsrichter Günter Perl mit einer Roten Karte des Feldes verwiesen worden

Die Strafe entspricht der üblichen Rechtsprechung des DFB für ein absichtliches Handspiel eines Torhüters außerhalb des Strafraumes zur Verhinderung einer Torchance. Die Mainzer haben dem Strafantrag des DFB-Kontrollausschusses am Montag zugestimmt.