Zürich - Der Welttrainer des Jahres 2013 wird mit hoher Wahrscheinlichkeit aus Deutschland kommen.

Auf der vom Weltverband FIFA am Montag veröffentlichten Endauswahlliste stehen der frühere Bayern-Coach Jupp Heynckes und Jürgen Klopp von Borussia Dortmund. Nur der im Sommer beim englischen Rekordmeister Manchester United abgetretene Alex Ferguson kann Heynckes oder Klopp die Ehre noch streitig machen.

Ein Deutscher hat die seit 2010 durchgeführte Wahl bisher noch nicht gewonnen.