ANZEIGE

Ohne drei talentierte Offensivspieler wird Herbstmeister 1899 Hoffenheim in die Rückrunde starten.

Für das Heimspiel gegen den FC Energie Cottbus am Samstag stehen neben dem langzeitverletzten Vedad Ibisevic noch Chinedu Obasi und Carlos Eduardo nicht zur Verfügung.

Ob dafür Boubacar Sanogo, der vor wenigen Tagen von Werder Bremen zum Aufsteiger wechselte, in der ersten Elf stehen wird, ließ Trainer Ralf Rangnick noch offen.

Hildebrand steht im Kasten

"Er hat bisher zweimal mit der Mannschaft trainiert. Man kann sich nach zwei Tagen noch kein Urteil erlauben. Sein Einsatz hängt von unserem Spielsystem ab. Ob wir mit einer, zwei oder drei Spitzen agieren werden, entscheidet sich aber erst am Freitag", erklärte der Coach.

Entschieden hat er aber schon in der Torhüterfrage. Bundesliga-Rückkehrer Timo Hildebrand wird zwischen den Pfosten stehen. "Timo ist auf einem guten Weg zu seiner Topform", erklärt Trainer Ralf Rangnick. "Er hat im Training sehr gut gearbeitet und seine Leistungen stark verbessert. Er wird am Samstag im Tor stehen."