ANZEIGE

Auf der Zielgeraden Richtung Meisterschaft geht auch der Kampf an der Spitze der Torjägerliste in die ganz heiße Phase. Den 1. Platz teilen sich aktuell Stefan Kießling, Kevin Kuranyi und Edin Dzeko. Alle Stürmer trafen am Wochenende, Kießling und Dzeko sogar jeweils doppelt.

Der Bosnier vom VfL Wolfsburg durfte übrigens als Einziger des Trios nicht nur seine Tore sondern auch einen Sieg seiner Mannschaft bejubeln. Denn sowohl Kießling mit Bayer Leverkusen (2:3 in Frankfurt) und Kuranyi mit seinen Schalkern (1:2 gegen die Bayern) mussten Niederlagen hinnehmen.

Der erste Verfolger heißt Lucas Barrios, mit 15 Treffern derzeit auf dem 4. Platz. Auch wenn Dortmunds Argentinier gegen Bremen leer ausging, wird er sicherlich in seiner ersten Bundesliga-Saison auf der Zielgeraden noch einmal voll angreifen.