ANZEIGE

Hannover - Der Transfer des japanischen WM-Teilnehmers
Hiroshi Kiyotake vom 1. FC Nürnberg zu Hannover 96 ist perfekt. Der 24 Jahre alte Offensivspieler unterschrieb einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2018.

Kiyotake kam im Sommer 2012 aus Japan in die Bundesliga und absolvierte in den vergangenen zwei Jahren 64 Bundesligaspiele (7 Tore) für Nürnberg. Bei der WM 2014 in Brasilien spielte er im Gruppenspiel der Japaner gegen Kolumbien.

"Wir sind froh und glücklich, dass sich Hiroshi Kiyotake trotzmehrerer anderer Angebote für Hannover 96 entschieden hat", sagte 96-Sportdirektor Dirk Dufner. "Kiyotake ist gerade 24 Jahre alt, seine Entwicklung ist also noch nicht abgeschlossen. Trotzdem hat er in seinen ersten zwei Bundesligajahren und in der japanischen Nationalmannschaft nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht."

Zweiter Japaner bei Hannover

Nach WM-Teilnehmer Hiroki Sakai, der im Sommer 2012 zu Hannover 96 wechselte, ist Kiyotake der zweite japanische Nationalspieler in der Bundesliga-Mannschaft von 96. Vor seinem Transfer nach Nürnberg spielte Kiyotake in Japan für Cerezo Ozaka in der J-League. In der Nationalmannschaft kam er bislang 26 Mal zum Einsatz.

"Hiroshi Kiyotake ist in der Offensive flexibel einsetzbar, ein
starker Kombinationsspieler und schießt gute Standards", erklärte
96-Cheftrainer Tayfun Korkut. "Ich bin froh, dass der Transfer noch vor unserem am Sonntag beginnenden Trainingslager in Bad Radkersburg geklappt hat."