ANZEIGE

Hannover - Hannover 96 hat Mittelfeldspieler Szabolcs Huszti am Mittwochmorgen die Freigabe für einen sofortigen Wechsel erteilt. Zuvor hatten die Roten Einigung mit dem chinesischen Club Changchun Yatai über die Höhe der Ablösesumme erzielt.

Huszti fliegt nun nach China, um den Medizincheck zu absolvieren. Der Transfer ist rechtskräftig und vollzogen, wenn er den Check erfolgreich absolviert und alle Verträge abschließend unterschrieben werden.

"Szabolcs Huszti ist mit dem festen Willen an uns herangetreten, sofort zu wechseln", erklärte Präsident Martin Kind. "Wir danken ihm für die guten Leistungen bei Hannover 96. Seinen Wechselwunsch respektieren wir."