ANZEIGE

Die Hannover 96 GmbH & Co KGaA hat am gestrigen Tage wie angekündigt einen Antrag zur Änderung der sogenannten "50+1-Regel" beim Ligaverband eingereicht.

Die Vereine und Kapitalgesellschaften des Ligaverbandes sind heute darüber informiert worden und haben eine Kopie des Antrags erhalten. "Der Antrag wird auf der nächsten Mitgliederversammlung behandelt werden", erklärt Liga-Präsident Dr. Reinhard Rauball.

Zwei-Dritte-Mehrheit erforderlich

Für eine entsprechende Satzungsänderung ist eine Zwei-Drittel-Mehrheit in der Mitgliederversammlung des Ligaverbandes und beim DFB-Bundestag erforderlich. Die nächste Mitgliederversammlung des Ligaverbandes findet am 10.November in Frankfurt am Main statt.