ANZEIGE

Dietmar Hamann droht eine dreimonatige Pause.

Der Mittelfeldspieler von Manchester City aus der englischen Premier League hat sich am Montag im Training einen Sehnenriss im Zeh zugezogen und ist zur Behandlung in die Schweiz geflogen.

Genauere Untersuchung folgt

"Wenn wir Glück haben, fehlt er neun Wochen. Haben wir Pech, sind es zwölf Wochen", sagte City-Teammanager Mark Hughes. Ein Chirurg, der eine ähnliche Verletzung bei Hamann bereits behandelt hat, soll den 35-Jährigen untersuchen.

Hamann hätte gute Chancen gehabt auf einen Einsatz von Beginn an am Samstag im Liga-Spiel gegen Wigan. City plagen im Mittelfeld personelle Probleme. Michael Johnson und der frühere Wolfsburger Martin Petrov sind seit längerer Zeit verletzt, Stephen Ireland ist für die Partie gesperrt.