ANZEIGE

Das Viertelfinal-Hinspiel zwischen Bayern und Manchester hatte es in sich: Dem Blitz-Tor durch Wayne Rooney folgten der Ausgleich durch Franck Ribery und der Last-Minute-Siegtreffer durch Ivica Olic. bundesliga.de hat die Reaktionen.

Trainer Louis van Gaal (Bayern München): "Wir haben hochverdient gewonnen. Wir haben in den ersten Minuten ein Tor bekommen, das so nicht passieren darf. Das war ein Schock. Wir haben danach zehn Minuten gebraucht, um uns davon zu erholen, und danach waren wir die bessere Mannschaft. Das 1:1 durch den abgefälschten Schuss war sicherlich glücklich. Olic hat das 2:1 dann aber sehr gut gemacht. Wir haben auch in Manchester eine Chance, weil wir auswärts immer ein Tor machen können."

Trainer Sir Alex Ferguson (Manchester United): "Bayern war das bessere Teams, deshalb dürfen wir uns nicht beschweren. Man muss repektieren, dass sie wirklich gutes Pressing gespielt haben und einen sehr hohen Aufwand betrieben haben. Wir hatten zu viele Ballverluste und das war letztlich unser Untergang."

Karl-Heinz Rummenigge (Bayern München): "Wir hatten das Glück, in der letzten Sekunde das Siegtor zu erzielen. Das war perfekt. Wir haben in der zweiten Halbzeit toll reagiert, gespielt und gefightet. Da kann man der Mannschaft nur ein großes Kompliment machen, dass sie das Spiel noch gedreht hat."

Ivica Olic (Bayern München): "Die ganze Mannschaft hat heute ein gutes Spiel gemacht. Am Ende hatten wir den Sieg verdient."

Mario Gomez (Bayern München): "Wir wollten unbedingt gewinnen. Nach dem Gegentor haben wir etwa zehn Minuten gebraucht, haben aber dann das Spiel kontrolliert, und ManU hat nur noch gekontert. Wir sind aber auch vom Publikum getragen worden. So eine Atmosphäre habe ich hier noch nicht erlebt."

Daniel van Buyten (Bayern München): "Für uns war das ein sehr wichtiges Spiel. Es hat schlecht begonnen, aber am Ende steht ein Sieg. Nach dem 0:1 haben wir uns keine Gedanken mehr gemacht. Da ist der Druck weggefallen und wir haben uns gesagt, dass wir jetzt unser Spiel machen, weil wir nichts mehr zu verlieren haben."