ANZEIGE

Carlos Eduardo von 1899 Hoffenheim ist knapp acht Monate vor der WM-Endrunde in Südafrika erstmals ins Aufgebot der brasilianischen Nationalmannschaft berufen worden.

Der 22 Jahre alte Offensivspieler ist einer von drei Neulingen im Kader der Selecao für die Testspiele gegen England am 14. November in Doha (Katar) und drei Tage später gegen Oman in der Hauptstadt Maskat.

Auch Josue und Naldo mit dabei

Nationalcoach Dunga hat zudem erneut die Bundesliga-Profis Josue vom VfL Wolfsburg und Naldo von Werder Bremen für den Jahresabschluss der Selecao eingeladen. Stürmer Hulk vom FC Porto und Außenverteidiger Michel Bastos stehen dagegen wie Carlos Eduardo erstmals im Aufgebot.

Für das 24-köpfige Aufgebot mit den Superstars Kaka (Real Madrid) und Robinho (Manchester City) verzichtete Dunga diesmal auf in Brasilien tätige Spieler, da sich dort die Meisterschaft in der Endphase befindet.