ANZEIGE

Wien - David Alaba vom deutschen Rekordmeister Bayern München ist Österreichs Fußballer des Jahres 2011.

Der 19 Jahre alte Mittelfeldspieler gewann die von der österreichischen Nachrichtenagentur APA durchgeführte Wahl mit einem Punkt Vorsprung vor dem Niederländer Nacer Barazite (Austria Wien) und Martin Harnik vom VfB Stuttgart. Alaba ist der jüngste Spieler, der diese Auszeichnung je erhalten hat und der erste Legionär seit Toni Polster im Jahr 1997.

"Das ist für mich eine riesige Ehre, ich bin völlig überrascht. Bedanken möchte ich mich bei allen, die mich gewählt haben: bei meiner Familie, meinen Freunden und bei Gott", sagte Alaba. Neben Alaba und Harnik kamen in Christian Fuchs (Schalke 04) und Julian Baumgartlinger (1. FSV Mainz 05) weitere Bundesligaprofis unter die besten Zehn.