ANZEIGE

Mittelfeldstar Franck Ribery von Rekordmeister Bayern München ist in seiner Heimat zur "Nummer 1 des französischen Fußballs" gewählt worden.

Ribery wurde die mit dem "Fußballer des Jahres" in Deutschland vergleichbare Ehrung des Fachmagazins France Football zum zweiten Mal nach 2007 zuteil.

Platini und Zidane in der Jury

Das Blatt ehrt Frankreichs besten Kicker seit 1960. Anders als in Deutschland wird der Primus jedoch nicht von Sportjournalisten, sondern von den früheren Siegern der Wahl sowie vom Chefradakteur der Zeitung gekürt. Stimmberechtigt waren somit Ex-Stars wie Michel Platini oder Zinedine Zidane.