ANZEIGE

Stuttgart - Glück im Unglück für den VfB Stuttgart: Martin Harnik, der sich vergangenen Freitag im Spiel gegen Hannover 96 die Schulter ausgekugelt hatte, muss operiert werden - allerdings nicht umgehend, wie weitere Untersuchungen ergaben. 

Der Österreicher trainiert derweil individuell und soll im Laufe der Woche wieder zu den Mannschaftseinheiten dazu stoßen. Erst dann wird der 26-Jährige spüren können, ob ein Einsatz gegen Wolfsburg möglich ist.