ANZEIGE

Fürth - Mittelfeldspieler Sebastian Tyrala von der SpVgg Greuther Fürth hat im Testspiel gegen Akhisarspor nur eine Knieprellung mit Einblutung erlitten.

Das hat eine Kernspin-Tomographie des rechten Knies in Erlangen ergeben. Wie lange Tyrala pausieren muss, ist laut Kleeblatt-Doc Harald Hauer ungewiss. Tyrala wird noch heute im Trainingslager am Walchsee zurückerwartet.