Frankfurt/Main - Der VfB Stuttgart kann im Saison-Endspurt wieder auf Abwehrspieler Georg Niedermeier zurückgreifen. der 27-Jährige wurde nach seiner Roten Karte im Spiel gegen Borussia Dortmund (2:3) am vergangenen Samstag vom DFB-Sportgericht lediglich für ein Spiel gesperrt. Damit fehlt Niedermeier nur im baden-württembergischen Derby gegen den SC Freiburg am Samstag.

Niedermeier war in der 67. Minute nach einer Notbremse gegen BVB-Stürmer Robert Lewandowski von Schiedsrichter Michael Weiner des Feldes verwiesen worden. Spieler und Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.