ANZEIGE

Bundesligist Arminia Bielefeld und Trainer Michael Frontzeck haben sich darauf geeinigt, den laufenden Vertrag um ein weiteres Jahr zu verlängern.

Dieser läuft nunmehr bis zum 30. Juni 2010 und gilt sowohl für die Bundesliga als auch für die 2. Bundesliga. Die Zusammenarbeit mit den beiden Co-Trainern Frank Eulberg (46) und Frank Geideck (41) wird ebenfalls fortgesetzt. Beide erhalten einen Vertrag mit zweijähriger Laufzeit bis zum 30. Juni 2011.

Michael Frontzeck freut sich auf die weitere Zusammenarbeit: "Ich habe ja bereits mehrfach betont, dass ich mich absolut mit Arminia identifiziere und mich in Bielefeld sehr wohl fühle. Die Aufgabe, mit dem gesamten Verein unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen etwas zu entwickeln, ist für mich überaus reizvoll."

Geschäftsführer sind zufrieden

Die beiden Geschäftsführer Detlev Dammeier und Roland Kentsch äußerten sich ebenfalls sehr zufrieden. Dammeier betont insbesondere die vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit: "Mit Michael tausche ich mich täglich intensiv über alle mannschaftsrelevanten Themen aus. Ich denke, das hat sich in der Vergangenheit bereits bewährt und wird sich auch in Zukunft auszahlen."

Roland Kentsch sagte: "Wir sind sehr zufrieden mit der Arbeit von Michael Frontzeck und dem gesamten Trainerstab. Als Team wollen wir mit allen zusammen die Weichen für eine erfolgreiche sportliche Zukunft stellen."