ANZEIGE

Bremen - Werder-Routinier Torsten Frings war gegen den FC St. Pauli am vergangenen Wochenende von Markus Thorandt rüde gefoult worden. "So wirklich angeschwollen" sei die Stelle am Fuß aber gar nicht mehr, so Frings. "Lediglich ein bisschen angekratzt", ließ der Kapitän verlauten, so dass er am Mittwoch schon wieder ins Mannschaftstraining einsteigen will.

Vorher wird man auch alle anderen Spieler nicht auf dem Trainingsplatz erwarten. Denn das Trainergespann um Chefcoach Thomas Schaaf gab seinen Schützlingen nach den kräftezehrenden Tagen für Dienstag, 30.11.2010, trainingsfrei. "Das wird sicherlich gut tun nach den vielen englischen Wochen", glaubt Frings.

Marko Arnautovic, Claudio Pizarro und Daniel Jensen könnten möglicherweise schon in dieser Woche ins Mannschaftstraining zurückkehren. Mikael Silvestre plagen hingegen weiterhin Rückenprobleme.