ANZEIGE

Neapel - Bayer Leverkusen hat den Härtetest beim italienischen Pokalsieger SSC Neapel mit 1:2 (0:1) verloren. Bei Temperaturen von bis zu 30 Grad erzielte Manuel Friedrich kurz nach der Pause das Tor zum zwischenzeitlichen 1:1 (47.). Marek Hamsik (27.) und Goran Pandev (53.) trafen im Stadio San Paolo für den Meister von 1987 und 1990. Vor einer Woche hatte bereits Rekordmeister Bayern München ein Testspiel gegen die Italiener mit 2:3 verloren.

"In der ersten Halbzeit sind wir Neapel absolut auf Augenhöhe begegnet, da habe ich eine gute Vorstellung unserer Mannschaft gesehen. Nach der Pause hatten die Italiener ein Übergewicht, da hat man schon gemerkt, dass wir viele Wechsel vorgenommen haben. Die hohen Temperaturen haben nach dem harten Trainingslager dann ihr übriges getan. Insgesamt war es aber eine erfreuliche Leistung gegen einen sehr starken Gegner", sagte Bayer 04-Sportchef Rudi Völler.

Leverkusen: Leno - Schwaab (46. Carvajal), Friedrich (57. Toprak), Wollscheid, Kadlec (46. Hosogai) - Bender (57. Sam), Reinartz (89. Pusch), Rolfes (83. Hegeler) - Castro, Schürrle (46. Bellarabi) - Kießling (57. Fernandes)