ANZEIGE

Gelsenkirchen - Ein weiterer Neuzugang der Königsblauen steht fest: Der FC Schalke 04 hat Franco Di Santo vom SV Werder Bremen verpflichtet. Der 26-Jährige (*7. April 1989 in Mendoza/Argentinien) erhält bei den Knappen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019 und die Rückennummer 9. Den medizinischen Check hat der argentinische Nationalspieler am Samstag (25.7.) bestanden.

"Genau der Spielertyp, den wir gesucht haben"

Di Santo wird ebenfalls ins Kurz-Trainingslager mitreisen, das die Blau-Weißen vom 26. bis 29. Juli in Halle/Westfalen absolvieren, und dort seine neuen Teamkollegen kennenlernen. Zu seinem ersten Einsatz im königsblauen Trikot könnte er schon am Montag (27.7.) beim Testspiel gegen den FC Porto kommen. „"Wir sind sehr froh, dass Franco Di Santo sich für uns entschieden hat", sagt Manager Horst Heldt. "Er ist genau der Spielertyp, den wir für den Angriff gesucht haben."

Der 1,93 Meter große Stürmer, der auch einen italienischen Pass besitzt, begann seine Profi-Karriere in Chile bei Audax Italiano. 2008 wechselte er als 19-Jähriger zum FC Chelsea, für den er unter anderem dreimal in der Champions League auflief. Nach einer einjährigen Leihe zu den Blackburn Rovers führte ihn sein Weg zu Wigan Athletic. Zwischen 2010 und 2013 schoss er in 92 Liga-Spielen 13 Tore für Wigan. In der Saison 2013/2014 wechselte Di Santo in die Bundesliga zum SV Werder Bremen. Für die Grün-Weißen bestritt er insgesamt 49 Partien (17 Tore) im Oberhaus. Vor allem in der vergangenen Saison avancierte Di Santo zum absoluten Leistungsträger der Norddeutschen und war mit 13 Bundesliga-Treffern erfolgreichster Torschütze der Bremer. Zudem trug er sich einmal im DFB-Pokal in die Torschützenliste ein.

Di Santo kommt bislang auf drei Einsätze für die argentinische Nationalmannschaft. Im Vorfeld der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien gehörte der Angreifer zum vorläufigen 30-Mann-Kader der Albiceleste.