ANZEIGE

Der Weltverband FIFA hat am Montag bei der World Player Gala in Zürich den Entwicklungspreis 2008 an den Verband von Palästina vergeben.

"Die Welt braucht Hoffnung - und die weckt unter anderem der Fußball. Die FIFA honoriert mit diesem Preis die große Entwicklungsarbeit des Verbandes von Palästina", sagte FIFA-Präsident Joseph S. Blatter.

Erstes Heimspiel nach 80 Jahren

In Palästina, das im Moment unter dem militärischen Konflikt mit Israel leidet, war im Oktober 2008 80 Jahre nach der Gründung des Verbandes das erste Heimspiel ausgetragen worden. Dabei hatte sich Palästina im Al-Husseini-Stadion 1:1 von Jordanien getrennt.