ANZEIGE

Markus Feulner erzielte sein erstes Tor für den 1. FC Nürnberg - seinen zuvor letzten Bundesliga-Treffer hatte er noch für den 1. FSV Mainz 05 erzielt (im Mai 2007 beim FC Bayern München). bundesliga.de hat die Top-Fakten zum Spiel.

  • Nürnberg teilte zum 250. Mal in der Bundesliga die Punkte.

  • Nach dem Start mit zwei Siegen ist Mainz mittlerweile seit sechs Spielen sieglos (zwei Remis, vier Niederlagen).

  • Sowohl der "Club" als auch Mainz erzielten erstmals in dieser Saison mehr als 3 Tore.

  • Nürnberg kassierte beim 2:1 und 2:3 seine ersten beiden Kopfball-Gegentore der Saison.

  • Mainz kassierte mit dem 3:3 sein sechstes Gegentor in der Schlussviertelstunde - Ligahöchstwert.

  • Nürnberg traf erstmals in dieser Saison in den ersten 30 Spielminuten, führte sogar nach 20 Minuten schon mit 2:0.

  • Das 2:1 war das 100. Auswärtstor in der Mainzer Bundesliga-Geschichte.

  • Andreas Ivanschitz gab die meisten Torschüsse ab (vier) und belohnte sich mit dem Tor zum 2:3.

  • Torreichste erste Hälfte: Vier Tore vor der Pause fielen außer in Nürnberg in dieser Saison sonst nur bei Borussia Mönchengladbach gegen den VfL Wolfsburg am 3. Spieltag (damals 3:1 nach 45 Minuten, Endstand 4:1).