ANZEIGE

München - Es gibt einfach Tage, da will der Ball einfach nicht über die Linie.

Auch Bremens Florian Trinks hat da so seine Erfahrung gemacht. Es war der 16. Spieltag. Der SV Werder hatte den VfL Wolfsburg zum Nordduell zu Gast.

Beim Stand von 1:0 für Bremer ergab sich eine aussichtsreiche Kontersituation für die "Grün-Weißen". Claudio Pizarro spielt einen schönen Pass in den Lauf von Markus Rosenberg. Der Schwede spurtet über die rechte Seite bis in den 16er der "Wölfe" und legt dann mustergültig für Trinks auf, der etwa sieben Meter vor dem Tor in zentraler Position den Ball nur noch ins Gehäuse des VfL einschieben müsste.

Aber dem erst 19-jährige Trinks rutscht der Ball über den rechten Fuß und der Ball landet weit oben auf der Tribüne. Großes Trostpflaster für den jungen Bremer: Werder gewinnt am Ende dennoch klar und deutlich mit 4:1 gegen den VfL Wolfsburg und bereitet seinen Fans ein wahres Fußballfest.

Hier geht's zurück zur Übersichtsmeldung!