ANZEIGE

Luzern - Sechstes Testspiel, fünfter Sieg: Im Rahmen des Trainingslagers in Bad Ragaz gewann Borussia Dortmund ein Testspiel beim FC Luzern mit 4:1 (2:0). Marco Reus, Kevin Kampl, Mats Hummels und Moritz Leitner erzielten die Tore für Schwarzgelb.

Das Spiel von Borussia Dortmund war eine Augenweide! Flüssige Kombinationen, überfallartige Angriffe, zwei wundervoll herausgespielte Tore im ersten Durchgang und fünf weitere gute Chancen. Allerdings – und das dürfte Thomas Tuchel weniger gut gefallen haben – kam Luzern zu drei dicken Möglichkeiten, die erst im letzten Moment (Piszczek, Subotic, Weidenfeller) entschärft werden konnten.

Mit der ersten Chance ging Schwarzgelb in Führung: Hofmann zu Kagawa, der weiter in den Lauf des völlig freistehenden Reus, der sicher zum 0:1 über den Torwart hinweg lupfte (10.). Durm mit einem sehenswerten 25-Meter-Schuss, der knapp über die Querlatte strich (14.), Hofmann (19.) und dann Castro mit einem technisch perfekten 20-Meter-Schuss nach zu kurz abgewehrter Ecke, den Zibung klasse parierte (30.), sorgten für Gefahr.

Hummels trifft sehenswert

Zibung leitete mit einem Fehlpass auf Kampl fast das dritte Gegentor ein, doch der 35-Meter-Schuss aufs leere Gehäuse ging knapp vorbei (33.). Sein Erfolgserlebnis hatte Kampl elf Minuten zuvor, als er nach einer sehenswerten Kombination über Castro, Reus und Kagawa per Flugkopfball zum 0:2 eingenetzt hatte (22.). Durms zur Ecke abgefälschter Ball beendete eine starke erste Hälfte (38.).

In der Pause wechselte Tuchel fast komplett, allein Weidenfeller, Subotic und Castro kehrten zum Beginn der zweiten Halbzeit zurück, in der Aubameyang aus kurzer Distanz zum Abschluss kam, aber an Bucchi scheiterte (47.). Aubameyang legte Hummels, der per sehenswertem Fernschuss traf (51.), und Leitner (69.) zu den Treffern drei und vier auf. Cirjak gelang mit einem abgefälschten und daher unhaltbaren Schuss der Ehrentreffer für den FC Luzern (70.).

BVB 1. Halbzeit: Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Ginter, Durm – Castro, Weigl – Kampl, Kagawa, Reus – Hofmann

BVB 2. Halbzeit: Weidenfeller – Stenzel, Subotic, Hummels, Schmelzer – Castro, Gündogan – Leitner, Mkhitaryan, Dudziak – Aubameyang

Tore: 0:1 Reus (10.), 0:2 Kampl (22.), 0:3 Hummels (51.), 0:4 Leitner (69.), 1:4 Cirjak (70.)