ANZEIGE

München - Manuel Neuer hat seine Auswechslung im Heimspiel des FC Bayern München gegen Borussia Dortmund (0:3) als "reine Vorsichtsmaßnahme" bezeichnet. "Wichtig ist, dass ich am Mittwoch spielen kann", sagte der Schlussmann nach der Partie bei "Sky".

Der Rekordmeister trifft am Mittwoch im Halbfinale des DFB-Pokals auf den 1. FC Kaiserslautern. Neuer war wegen einer Muskelverhärtung in der rechten Wade in der Halbzeitpause durch Lukas Raeder ersetzt worden. Für den 20-Jährigen war es das Bundesliga-Debüt.