ANZEIGE

Köln - Der FC Bayern München ist in China gelandet. Die Begeisterung bei den Fans ist groß, mit Transparenten warten sie am Flughafen auf die Ankunft der Profis. Mario Götze, David Alaba und Co. sind beeindruckt. Vom 16. Juli bis zum 24. Juli tourt der Rekordmeister bei der "Audi Summer Tour China 2015" durchs Reich der Mitte. Bundesliga.de begleitet die Mannschaft und liefert alle Neuigkeiten.

Nach 9 Stunden Flug betreten die Spieler chinesischen Boden. Rund 1.000 kreischende Fans stehen in der Ankunftshalle des Flughafen Peking bereit und warten auf den deutschen Rekordmeister. Links und rechts, nur Menschen mit Bayern-Trikots und Smartphones, die ein Foto nach dem anderen schießen.

Diese Begeisterung haben selbst die Bayern-Stars Philipp Lahm, Manuel Neuer und Robert Lewandowski noch nicht so oft erlebt. Auch die Profis zücken ihre Handys, machen Fotos und drehen Videos.

Besonders begehrt sind Fotos mit den Weltmeistern Thomas Müller, Mario Götze und Jerome Boateng. Sogar deutsche Fangesänge - "Super-Bayern, Super-Bayern" - sind zu hören. "Echt unglaublich", findet Neuer, bei dem das Geschrei am lautesten ist.

Im Anschluss geht es für das Team mit dem Bus zum Hotel. Nach einem gemeinsamen Mittagessen fährt die Mannschaft in das Pekinger Olympiastadion Bird's Nest. Dort geben Pep Guardiola, Philipp Lahm und Jerome Boateng eine Pressekonferenz.

Philipp Lahm freut sich über den Empfang in Peking: "Schön zu sehen, dass es auf der ganzen Welt FCB-Fans gibt. Die Ankunft am Flughafen war unglaublich."

Trainer Guardiola blickt schon auf die kommende Saison - ein wichtiger Aspekt bei seiner Planung ist die Personalie Franck Ribery: "Er wird beim Saisonauftakt nicht dabei sein, aber es geht im besser, ich bin optimistisch." Genau wie seine Spieler ist auch der Trainer voller Vorfreude auf die neue Spielzeit und will mit seinem Team voll angreifen.

Im Anschluss an die Pressekonferenz geht es für die Spieler zur ersten Trainingseinheit, am Samstag steht dann das Testspiel gegen den FC Valencia an. Jerome Boateng im Hinblick auf die Partie: "Im Bird's Nest wird eine tolle Atmosphäre sein, wir freuen uns darauf.“

Bereits beim Training zeigen die chinesischen Fans was sie können.

Nach Abschluss des Trainings geht es für die Profis zurück ins Hotel, Abendessen steht auf dem Programm. Danach werden die Spieler noch einzelne Sponsoren-Termine wahrnehmen.