Köln - Hertha BSC hat in dieser Woche mit drei Spielern die meisten in der Fantasy-Auswahl des 19. Spieltags. Die höchste Punktzahl erreicht der Siegtorschütze des Hamburger SV. bundesliga.de präsentiert zu jedem Spieler einen Top-Fakt.

Stelle jetzt Dein Top-Team im Fantasy Manager zusammen!

Tor: 

Rune Jarstein (Hertha BSC, 11 Punkte): Parierte Bälle und spielte so bereits zum siebten Mal zu Null in der Saison (nur zwei Keeper häufiger).

Abwehr (v.l.n.r.):

Maximilian Mittelstädt (Hertha BSC, 18 Punkte): Durfte nach drei Monaten mal wieder als Plattenhardt-Vertreter ran und macht seine Sache hinten links gut. Er ließ wenig anbrennen und gewann sogar die meisten Zweikämpfe aller Spieler (20 von 33).

Kyriakos Papadopoulos (Hamburger SV, 21 Punkte): Gab nicht nur die meisten Torschüsse aller Spieler ab (vier), sondern erzielte auch seinen ersten Treffer für den HSV, mit 72 Prozent gewonnenen Duellen war er zweikampfstärkster Spieler der Partie.

Marc Bartra (Borussia Dortmund, 15 Punkte): Kam zu seinem ersten Einsatz im Kalenderjahr 2017 und war mit 16 gewonnen Zweikämpfen ein Stabilisator in Dortmunds Defensive.

Matthias Ostrzolek (Hamburger SV, 15 Punkte): Gewann gegen Leverkusen starke 72 Prozent seiner Zweikämpfe und hatte die meisten Ballbesitzphasen seiner Mannschaft (68).

Mittelfeld (v.l.n.r.):

Ja-Cheol Koo (FC Augsburg, 17 Punkte): Erzielte sein zweites Saisontor und gewann die meisten Zweikämpfe seines Teams (16).

Kerem Demirbay (TSG 1899 Hoffenheim, 12 Punkte): War an zehn der 22 Hoffenheimer Torschüsse beteiligt, fünf Torschussvorlagen waren Höchstwert der Partie.

Genki Haraguchi (Hertha BSC, 14 Punkte): Erzielte bereits nach 61 Sekunden den Siegtreffer und markierte nun die Hälfte seiner vier Bundesliga-Tore gegen die Schanzer.

Angriff (v.l.n.r.):

Ante Rebic (Eintracht Frankfurt, 13 Punkte): War sehr aktiv, gab die meisten Torschüsse ab (fünf) und erzielte sein erstes Bundesliga-Tor.

Anthony Modeste (1. FC Köln, 14 Punkte): Erzielte zum fünften Mal in dieser Saison das 1:0. Das ist gleichauf mit Sandro Wagner und Aubameyang Bundesliga-Spitze.

Mark Uth (TSG 1899 Hoffenheim, 12 Punkte): Gab die meisten Torschüsse ab (sieben, persönlicher Rekord) in den letzten drei Spielen gegen Mainz fünf Mal.