ANZEIGE

Der mit dem Fan-Forum im Februar 2007 und dem Fan-Kongress im Juni 2007 eingeschlagene Weg des offenen Dialogs mit Fan-Vertretern wird durch den Deutschen Fußball-Bund (DFB) und die DFL Deutsche Fußball Liga GmbH weiter kontinuierlich fortgesetzt.

Dies wurde bei einer Tagung der Arbeitsgruppe Fan-Dialog in der DFB-Zentrale in Frankfurt am Main festgelegt. Unter Vorsitz des DFB-Sicherheitsbeauftragten Helmut Spahn wurden bei dieser Sitzung aktuelle Themen diskutiert.

Thema Hopp

Dabei ging es unter anderem um die gewalttätigen Auseinandersetzungen bei der Begegnung FC Hansa Rostock - FC St. Pauli von 1910, die Reaktionen auf Verunglimpfungen gegen Dietmar Hopp von 1899 Hoffenheim und die Kommerzialisierung des Fußballs.

Nach dieser Zusammenkunft traf sich DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger zum wiederholten Male mit Fan-Vertretern zu einem offenen Meinungsaustausch über aktuelle Fan-Themen.