ANZEIGE

Darmstadt - Der SV Darmstadt 98und Hertha BSC haben Einigung über den Transfer von Fabian Holland erzielt. Der Linksverteidiger, der bereits in der vergangenen Saison leihweise für die Lilien aufgelaufen war, wird nach Abwicklung letzter Formalien einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2017 unterschreiben.

In der vergangenen Aufstiegssaison trug Holland 27-mal das Trikot des SVD. Mit seinem einzigen Treffer sicherte er den Lilien den wichtigen 1:0-Sieg beim FC St. Pauli zum Ende der Hinrunde. Der ehemalige U20-Nationalspieler hatte zuvor bei der Hertha unter anderem fünf Bundesliga-Spiele absolviert.

"Wichtiger Bestandteil unserer Aufstiegsmannschaft"

Dirk Schuster: "Fabi war ein wichtiger Bestandteil unserer Aufstiegsmannschaft, daher haben wir sehr um seinen Verbleib gekämpft. Ich bin froh, dass sich beide Seiten aufeinander zubewegt  haben, sodass er nun wieder nach Darmstadt und mit uns ins Trainingslager kommen kann."

Fabian Holland: "Ich bin sehr glücklich, dass nach dem Hin und Her der vergangenen Wochen nun eine Lösung gefunden worden ist. Ich denke, dass es die beste Entscheidung für mich ist, nach diesem sensationellen Jahr in Darmstadt zu bleiben. Ich freue mich extrem auf die riesige Herausforderung Bundesliga."