ANZEIGE

Darmstadt - Der SV Darmstadt 98 kann einen weiteren Neuzugang für die kommende Bundesliga-Saison vermelden. Defensivspieler Junior Diaz (31) unterschrieb am Mittwoch einen Zweijahreskontrakt bis 2017 bei den Lilien. Zuletzt hatte der Nationalspieler Costa-Ricas beim 1. FSV Mainz 05 unter Vertrag gestanden.

"Junior Diaz wird eine enorme Bereicherung für unser Team sein. Mit seiner Bundesliga-Erfahrung ist er genau einer dieser Spieler, die wir benötigen. Zudem hat er bereits auf internationaler Bühne seine Klasse unter Beweis gestellt", so Lilien-Trainer Dirk Schuster. Auch der costa-ricanische Nationalspieler freut sich bereits: "Ich bin sehr glücklich, Teil dieses Teams zu werden. Die Verantwortlichen des Vereins haben mir in den Gesprächen ihre Idee vermittelt, die mich absolut überzeugt hat."

Nächste Station: Darmstadt

Bis vor kurzem lief Diaz für sein Heimatland beim Gold Cup in den USA/Kanada auf. Mit Costa-Rica scheiterte der Verteidiger im Viertelfinale am späteren Turniersieger Mexiko. Insgesamt trug Díaz 75-mal das Nationaltrikot und stand bei der WM 2014 in Brasilien in allen fünf Spielen über die volle Distanz auf dem Platz. Zudem nahm der Linksfuß an vier Gold Cups (2005, 2011, 2013, 2015) und der Copa America 2004 teil.

In der Bundesliga absolvierte Diiaz bisher 57 Spiele (zwei Tore, fünf Vorlagen). 2008 wechselte er vom CS Herediano (Costa-Rica) zu Wisla Krakau und lief dort 66-mal in der polnischen ersten Liga auf. Vor seinem Wechsel nach Mainz zur Saison 2012/13 spielte Diiaz zudem für den FC Brügge (Belgien/zwölf Spiele) und erneut für Wisla Krakau (20 Spiele).

Für beide Vereine absolvierte der Verteidiger zudem insgesamt zwölf Spiele in der Europa League, für Krakau bestritt er außerdem neun Begegnungen in der Champions-League-Qualifikation. Diaz erhält bei den Lilien die Rückennummer 15.